Aufgrund der neuen Corona Verordnung des Landes vom 16.08.2021 sind die Regelungen nicht mehr an den 7-Tages-Inzidenzwert gekoppelt.

Für alle Angebote des TV Grantschen e.V. im Innenbereich (Kurs- und Regelbetrieb) gilt ab sofort:

  • Die Pflicht zur Vorlage eines 3G-Nachweises (genesen/getestet/geimpft)- Der Schnelltest-Nachweis darf max. 24 Std. alt sein. Da wir zur Überprüfung der Nachweise verpflichtet sind, bringt ihr diesen bitte zum Sport mit.
  • Die Maskenpflicht im Innenbereich – abseits des Sporttreibens – gilt weiterhin. Auch werden weiterhin die Kontaktdaten aller Anwesenden erfasst
  • Nicht-immunisierten Personen müssen beim Sport im Freien keinen Testnachweis vorlegen
  • Übungsleiter*innen sind zur Überprüfung der vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise verpflichtet.
  • Sport im Freien ist ohne Einschränkungen möglich.

Wir freuen uns auf euch!

*Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres sowie Schüler*innen. Dies ist durch ein entsprechendes Ausweisdokument nachzuweisen.


 

Angebote des TV Grantschen e.V.

Montag

19:00 - 20:00 Uhr Badminton Jugend 
20:00 - 22:00 Uhr Badminton Erwachsene 

Dienstag

15:15 - 16:15 Uhr Eltern/Kind-Turnen
16:30 - 17:30 Uhr Vorschulturnen 
18:00 - 20:00 Uhr Mädchenturnen 12-16 Jahre 
20:00 - 21:00 Uhr Powerfrauen
21:00 - 22:00 Uhr Gribbelgymnaschdig  

20:00 - 22:00 Uhr GrantSänger Singstunde (in der Alten Schule)

Mittwoch

17:00 - 18:00 Uhr fit ab 50+ 
18:00 - 19:30 Uhr Mädchenturnen 6-12 Jahre  
19:30 - 20:30 Uhr Fit-Mix Aerobic  
20:30 - 22:00 Uhr Volleyball

Donnerstag

18:30 - 20:00 Uhr Männerturnen 
20:00 - 21:30 Uhr Powerfrauen 
  

Freitag

19.30 - 22:00 Uhr  Zirkus 


Sämtliche Aktivitäten finden in der Wildenberghalle statt.
Schnuppern ist erwünscht!


 

Mitgliederversammlung des TV Grantschen

am Freitag, 10. September 2021 um 20:00 Uhr

(Vereinsheim in Grantschen)

  

Liebe Mitglieder des TV Grantschen,

wie in jedem Jahr findet wieder unsere Mitgliederversammlung des TV statt. Mit der nachfolgenden Tagesordnung möchten wir Sie herzlich dazu einladen. Wir bitten zu beachten, dass Anträge zur Tagesordnung bis spätestens 03.09.2021, schriftlich bei unserem ersten Vorsitzenden Stefan Gerstle, Am Kutschersberg 40, 74235 Erlenbach, eingegangen sein müssen. 

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Herzliche Grüße
Stefan Gerstle
Vorstand

 

Tagesordnung

 

  1. Begrüßung und Totenehrung
  2. Jahresberichte durch den
    • Vorsitzenden
    • Finanzreferenten
    • Leiterin der Sportabteilung
    • Leiterin der Sängerabteilung
    • Leiterin der Theaterabteilung
  3. Bericht der Kassenprüfer(in)
  4. Aussprache zu TOP 2 – 4
  5. Entlastungen

Pause

  1. Ehrungen 
  1. Satzungsänderung neuer Paragraph „§ 2 Zweck, Aufgaben und Grundsätze, Absatz 4“

Bisher:   4. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden .

Neu:       4. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßige hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

  1. Satzungsänderung neuer Paragraph „§ 17 Auflösung des Vereins, Absatz 15“

Bisher:   5. Bei Auflösung oder Aufhebung oder Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Weinsberg, die es unmittelbar und ausschließlich zur Pflege und Förderung des Sports und der Kultur (entspr. § 2) im Stadtteil Grantschen zu verwenden hat

 

Neu:       5. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstiger Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Weinsberg, die es unmittelbar und ausschließlich zur Pflege und Förderung des Sports und der Kultur (entspr. § 2) im Stadtteil Grantschen zu verwenden hat..

  

  1. Satzungsänderung neuer Paragraph „§18 Datenschutz im Verein“ und Änderungen der Folgenummerierung der vorhandenen Paragraphen

 Neu:

§ 18 Datenschutz im Verein 

1. Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins werden unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitglieder im Verein verarbeitet.

 2. Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jedes Vereinsmitglied insbesondere die folgenden Rechte:

-    das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,
-    das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,
-    das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,
-    das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,
-    das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO und
-    das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO.

 3. Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem jeweiligen Aufgabenerfüllung gehören-den Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nut-zen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus.

4. Als Mitglied des Württembergischen Landessportbundes e.V. (WLSB) ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder an den WLSB zu melden. Übermittelt werden dabei Vor- und Nachname, das Geburtsdatum, das Geschlecht, ausgeübte Sportarten und die Vereinsmitgliedsnummer. Bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben werden zusätzlich die vollständige Adresse, die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse, Beginn und Ende der Funktion sowie die Bezeichnung der Funktion im Verein übermittelt. Im Rahmen von Liga-Spielen, Turnieren, Wettkämpfen oder ähnlichen Veranstaltungen meldet der Verein Ergebnisse und besondere Ereignisse an die Sportfachverbände, deren Sportarten im Verein betrieben werden.

 

  1. Wahlen
  2. Verschiedenes

 

Termin: 10.09.2021 um 20:00 Uhr
Ort: Vereinsheim, Grantschen


 

Gegen 19.00 füllt sich der Saal. Rund 200 Besucher lassen sich gerne begeistern vom Programm des TV Grantschen durch das Thorsten und Claudia Demmer mit Unterstützung von „Alexa“ führen.

Die bunte Bühnenshow eröffnet die Mädchenturngruppe mit der Darbietung „Stars in the Night“, bei der beeindruckende Menschenpyramiden auf der Bühne entstehen. Der begeisterte Beifall belohnt die Mädchen (Laura-Selin, Maxin, Klara, Alisa, Marlene, Hanna und Marina) für ihren gelungenen Auftritt.

Danach treten die GRANTsänger mit Dirigentin Uta Wirth auf die Bühne und geben mit drei Liedern einen kleinen Einblick in ihr Programm vom großen Konzert am 24.02.2018. Mit „Heimweh“ , „Lollipop“ und „Bye, bye Love“ bieten sie begleitet von Roland Vogt an der Akustikgitarre ein abwechsungsreiches Programm.

Danach heißt es Bühne frei für „Verein total“ eine kleine Gruppe unter der Leitung von Klara Demmer, die in bewegter Art und mit hoher Präzision einen Rückblick auf das vergangene Jahr bietet und sich damit bei allen Übungsleitern und Aktiven im Vorstand und im Hintergrund bedankt.

Mit einem Augenzwinkern und Liebe zum Dorf schaut auch das Dorfgeschwätz der GRANTsänger auf das Jahr zurück und in die Zukunft. So stellen sie  Fragen „ Ob die Verantwortlichen wohl  meinen man müsse die Gehwege an der Hauptstraße nur oft genug auf und ab laufen, damit sie breiter werden?“, „Glaubt ihr, die in Weinsberg wisse noch, das Grantschen ein Teil von Weinsberg ist?“ stellen sie provokant fest. „Weiß mans?“ „Kann mans wissen?“ Doch eins wissen sie , an diesem Tag ist es in der Halle mal wieder deutlich zu kalt und das sagen sie dem anwesenden Bürgermeister Stefan Thoma dann auch auf ihre unwiderstehlich direkte Art.

Bei abgedunkelter Halle wirbelt als Abschluss des ersten Teils der Cirque de Grantschen Leuchtdiabolos, LEDpois und Devilsticks durch die Halle. Bevor in bunten Lichtern indische Tanzeinlagen und akrobatische Übungen präsentiert werden.

Nach einer kurzen Pause öffnete sich der Vorhang der Grantschener Theaterlomba für „Den Besuch aus Italien“. Der Bürgermeister eines kleinen Dorfes – gespielt von Andreas Bürkert-Beer - knüpft zum Zwecke einer Dorfpartnerschaft Kontakte zu einem italienischen Dorf. Daher kündigt sich eine Delegation an, auf die sich der Bürgermeister mit seiner energischen Frau (Elke Steinbrenner), dem gelassenen Vereinsvorsitzenden Alfons (Hans Ziegler) und dessen Ehefrau Gerda (Biggi Feller) in einer Bürgerversammlung bei Kneipenwirt Ernst – gespielt von Norbert Pulfer-  vorbereiten. Jedoch kommt es anders als erhofft, statt der italienischen Delegation erscheint plötzlich die attraktive Italienerin Angelina Brigida (Antje Totsche) und bringt viel Wirbel und Verwirrung auf die Bühne, bevor sie ihrem Mann Francesco – gespielt von Tobias Günthner - in die Arme läuft. Dieser erhält viel Bewunderung und Szenenapplaus als er unter den Augen von Kellnerin Heidi (Anja Betz) schwungvoll seinen Hut mit einem Wurf quer über die Bühne auf dem Garderobenständer platziert. Da staunt selbst Hochwürden Antonius (Uli Günthner).

Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung, daher lädt Thorsten Demmer am Ende sowohl zu einem Tänzchen und einem Drink an der Bar, als auch zum Kinderfasching am 04.02.2018 ein.

Veranstaltungskalender

derzeit keine Termine

Copyright © 2017 | TV Grantschen e.V.